PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Penisvergrösserung durch Stretchgeräte

Penisvergrösserung durch Stretchgeräte Gewerbliche Stretcher und Eigenbauten - Erfahrungen, Fragen, Wissensaustausch

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.02.2013, 21:48
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 50
Beiträge: 3.956
Daumen hoch PeniMaster PRO - Fragen und Antworten zur Handhabung

Hallo Jungs.

Ich bin jetzt endlich mal dazu gekommen Bilder zu machen.
Bewusst Bilder von Anfang an ohne erst alles aufzureissen
Und der PeniMaster ist schon seit gestern da.....das war so schlimm
nicht gleich loszulegen und geduldig zu sein

Das Paket kam in einem weissen sehr neutralen Paket-Karton an und der Absender lässt keine Rückschlüsse auf den Inhalt zu

Ich hab jetzt erstmal Bilder gemacht von dem Koffer in dem sich das ganze Material in dafür passende Formschalen einfügt.
So nebenbei, den "Schuhkarton" meines Phallos hab ich auch zum Vergleich daneben stehen
Ich will jetzt nicht allzuviel vergleichen, da es ja jetzt um den PeniMaster geht.
Aber bei Dingen die ins Auge fallen, hab ich einfach mal auch Vergleichsfotos gemacht,
da es genug Phallonutzer gibt die das dann beurteilen können.

Der Koffer ist auf jeden Fall stabil und die darauf befindlichen Aufkleber lassen sich sauber abziehen,
sodass man das Teil schon fast zu den Werkzeugkoffern in der Werkstatt stellen könnte, ohne dass es auffällt Sehr dezent

In dem Set ist eine AUSFÜHRLICHE Bedienunganleitung, sauber gebunden und gute 2 cm dick (!). Eine DVD für den etwas weniger
belesenen User ist auch dabei mit vielen schönen bunten Bildchen und einer nahezu "bundeswehrsicheren" Menüführung

Auf den Bildern habe ich teilweise auch einen Meter mit fotografiert, dass man sich auch ein Bild der Dimensionen machen kann.

Die Bilder zeigen einmal den Koffer, die Innenansicht des Koffers, die anatomische Zug-Glocke schon mit einer Membran und dem Durchgangsring versehen.
Desweiteren den Gurt, den man OHNE einen Ring am Schaft dann tragen kann,
den Ansaugschlauch um mit dem Mund die Ansaugung vorzunehmen ( ein optionales Hilfsmittel ).
Den Streck-Extender hab ich mal mit allen dabeiliegenden Verlängerungen zusammengebaut ( über 30 cm Strecklänge )....viel Reserve.

Ebenso ein Vergleichsbild zwischen meinem Phallo-Pumpball und meinem PeniMaster-Pumpball und auch nochmal ein direkter Vergleich
zu der Glocke meines Phallos zur anatomischen Glocke des PeniMasters.

Im Paket ist dann noch ein ganzer Satz Ersatzdurchführungen und Membranen.
Und es gibt mittlerweile auch noch Zwischengrössen von der Membran und der Durchführung,
damit man auch eine weitere Grössenanpassung machen kann an die jeweilige Eichelgrösse.
Eine 50 g - Tube mit Pflegemittel und zur besseren Einführung der Eichel in das Zugsystem liegt auch noch bei.

Da die grössenabhängigen Gebrauchsteile wie Membran und Durchführung aus Latex bestehen,
wird auch hier zum Nachkaufen nur ein auf Wasser basierendes Gleitmittel verwendbar sein,
um die Haltbarkeit der Latexteile zu gewährleisten.

Öle und Fette greifen ja bekanntlich Latex an...muss man also dran denken.

Aber jetzt kommen erstmal die Bilder.

Vor lauter Text und Fotografieren komm ich gar nicht dazu das Teil auch mal anzulegen grrrrrrr ...... was macht man nicht alles für euch

Über den Gebrauch berichte ich dann bald.

Ich guck mir das noch genauer alles an und berichte weiter

Lieben Gruss
Chris
Miniaturansicht angehängter Grafiken
PeniMaster aussen.jpg   PeniMaster innen.jpg   PeniMaster Glocke 1.jpg   PeniMaster Glocke 2.jpg   PeniMaster Pumpball.jpg   PeniMaster Pumpschlauch.jpg  

__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.02.2013, 21:54
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 50
Beiträge: 3.956
Standard Weitere Bilder

Falls jemand sich für etwas speziell interessiert, einfach fragen.
Da gibts soviel zu berichten und man weiss gar nicht wo man anfangen soll

Ich sitz hier mit dem blöden Grinsen eines 12jährigen kurz vor der weihnachtlichen Bescherung
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Extender Stretcher.jpg   PeniMaster Gurt.jpg   Pumpball Vergleich.jpg   Glockenvergleich.jpg  
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.02.2013, 23:05
mume_michi mume_michi ist offline
Erfahrener User
 
Registriert seit: 17.04.2012
Ort: Student
Alter: 27
Beiträge: 255
Standard

sieht schon sehr laser aus^^
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.02.2013, 23:10
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 50
Beiträge: 3.956
Standard

Da im anderen PeniMaster-Thread für die Erfahrungen mit dem Gerät schon gefrotzelt wurde ,
sag ich es auch gleich deutlich dass ich sogar über die bekannte Telefon-Hotline
( wie jeder Andere das auch kann ) jederzeit auch Kontakt zum dortigen Support aufnehmen kann,
um auch genauere Fragen beantworten zu können.
Man kennt mich jetzt dort und ist auch sehr entgegenkommend was Infos angeht.

Sollte also irgendjemand mal ein Problem haben dass wir hier nicht im Forum lösen können,
ist der Support jederzeit gerne dazu bereit mit Rat UND Tat beiseite zu stehen. Ein Anruf genügt.
Ein Forums-Support ist nicht gedacht, gewollt und von mir auch nicht gestattet.
Der Kontakt ging von mir aus, weil ich mir für mein eigenes PE dieses Jahr einen Streck-ADS gönnen will.

Ganz wichtige Info´s habe ich aberauch noch, da es ja auch parallel zu der Rückgabe-Thematik im Phallo-Support gerade aktuell ist.

Ganz entgegen der Auskunft im besagten Support-Thread, dass so ein Gerät für wenige Euros nur noch zurückgenommen wird
wenn man absolut nicht damit zurecht kommt, reagiert der Hersteller vom PeniMaster etwas kundenfreundlicher.

Es wird bei der Rückgabe eines Gerätes lediglich die Herstellungsselbstkosten abgezogen von den Gebrauchsteilen die dann auch nicht mehr in den Handel kommen und entsorgt werden.

Der Hersteller ist also genauso kundenorientiert wie z.B. der Support des VitallusPlus.
Dies wurde mir sehr glaubhaft mitgeteilt.

Oder meint jemand dass ich mir so ein Gerät besorge, und dann nicht
mit dem Hersteller im Vorfeld vor der Bestellung ein paar Infos zu tauschen und genauere Fragen zu stellen ?
Chris bleibt Chris So wie man mich seit Jahren schon kennt. Communityarbeit Oder wer traut sich sowas noch von euch ?

Ich berichte die Tage regelmässig weiter wie es jeder brave User hier auch tut
Wenn wenigstens Einem damit geholfen ist, dann ist mir der Aufwand das auch wert.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.02.2013, 23:17
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 50
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von mume_michi Beitrag anzeigen
sieht schon sehr laser aus^^
Laser..... ....ok....ich muss jetzt echt mal im Jugendslang-Duden nachgucken was Du jetzt meinst
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.02.2013, 13:02
mume_michi mume_michi ist offline
Erfahrener User
 
Registriert seit: 17.04.2012
Ort: Student
Alter: 27
Beiträge: 255
Standard

sci-fi artig^^
krass un so^^
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.02.2013, 13:25
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 50
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von mume_michi Beitrag anzeigen
sci-fi artig^^
krass un so^^
Sehe ich auch so ...

Die ganzen Teile wie die Glocke und die Pumpe müssen per Hand zusammengebaut sein. Ziemlich aufwendig und edel.
In einem Guss ist da nix.

Recht filigran und stabil find ich das Stangensystem.
Die Stangen sind richtig massiv. Gewinde und Gegenstück sehr passgenau.
Auch das messtechnische Zugsystem mit der integrierten Feder sieht alles andere als billig aus.

Wenn es jemand genauer sehen will, dann einfach melden und ich mach nen Foto.

Ich würd gern mal so ein Gerät in Gebrauch sehen, wenn alle Verlängerungsstangen aufgeschraubt sind. Den Dödel will ich gern mal sehen ...30 cm
Andersherum lässt sich das Ganze auch auf so kurze Distanz zusammenschrauben. Also bei dem Stangensystem werden definitiv alle Grössen abgedeckt.

Habs vorhin auch kurz probiert, auch wegen der Auflagefläche um die Base herum.
Es sitzt ziemich breitflächig auf und drückt weniger rein als ich gedacht habe.
Kommt natürlich auch auf den Zug an.
Die Zugkraft kann man auch hier über die maximalmessbare Grösse einstellen. Dann ist die Zugfeder eben komplett am Anschlag eingedrückt.
Der Zug ist schon enorm und erinnert mich an Hanging.

Die anatomische Glocke sitzt wie angegossen und auch nach 10 Minuten
überrieben festem Zug kommt bis jetzt auch kein Gefühl dass die Eichel aus der Glocke rutscht. Auch hier kein Zwicken oder Zwacken an der Vorhaut,
die komplett ausserhalb der Glocke bleibt.

Kann aber jetzt nicht länger testen....muss noch was arbeiten

Ich werd aber demnächst auch ein paar Bilder im Gebrauch einstellen
Bei maximaler Zugkraft , bei der es noch angenehm ist, kommt bei mir die Strecklänge ohne Problem auf die BPFSL.
Wie lange man das aber so derb ziehen lassen kann, ohne dass man sich ne Blase an der Eichel holt, hab ich bis jetzt nicht probiert ...bin noch in der Antastphase

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.02.2013, 18:24
Derian Derian ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 55
Standard

Sieht sehr interessant aus. Lässt sich schon absehen, ob man den PeniMaster irgendwie unter Kleidung verstecken kann?

Sehr guter Bericht, halt uns auf dem Laufenden Chris .

Gruß
Derian
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.02.2013, 20:22
Panter Panter ist offline
Erfahrener User
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 138
Standard

Zitat:
Zitat von Derian Beitrag anzeigen
Sieht sehr interessant aus. Lässt sich schon absehen, ob man den PeniMaster irgendwie unter Kleidung verstecken kann?

Wieder die Frage aller Fragen, nicht chris?

du kannst ja sicher auch bekleidete bilder liefern...

grüße
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.02.2013, 20:49
dAil dAil ist offline
Erfahrener User
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 188
Standard

DAS würde mich auch mal interessieren.
Das Video auf penismaster.de habe ich mir mal angesehen und ich muss sagen, ja man sieht es. Gerade wegen der Glocke.
Wer also mit Hemd und schwarzen, normalen Hosen im Büro sitzt und mal dort und hier lang muss, muss darauf achten, dass er stets die Hand in seiner Tasche hat, damit man ihn taktisch abdecken kann.

Unter einer Jacke sieht man es aber nicht.. kritisch wirds nur im Sommer schätze ich.

Du hast das Komplett-System, richtig? Das erscheint mir als das beste System, allein schon wegen dem Komfort und den Gurten. Du machst mich neidisch!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 07.02.2013, 22:57
mume_michi mume_michi ist offline
Erfahrener User
 
Registriert seit: 17.04.2012
Ort: Student
Alter: 27
Beiträge: 255
Standard

doofe frage:
kann man den penis nich an der arschritze entlang führen?^^ da sieht ihn keiner xD
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.02.2013, 23:56
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 50
Beiträge: 3.956
Standard

Hi ihr Wilden

Hab bis eben arbeiten müssen.....mitten in der Nacht

@dAil, Panter & Derian :
Also unter der Kleidung lässt sich das Teil bestimmt besser verstecken als der Forte mit dem integrierten Pumpsystem

Ich denk schon dass es natürlich auf die Arte der Kleidung ankommt.
Gross auftragen tut das Teil nicht.....man muss ja nicht ne enge Stretchradlerhose anziehen wie Simon Gosejohann

Ich mach gern mal auch Bildchen, wenn ihr auf Baggyhosen steht
Ich hab nämlich momentan ausschliesslich solche Hosen an.
Da passt das mit Sicherheit. Ganze enge Jeans würde ich bei sowas eh nicht anziehen.

Mal schauen ob ich es morgen packe, dann mach ich mal Bilder.

@Michi:

Die Arschritze ist ja verlockend für so ne Stretchführung, sofern Du jedesmal beim Hinsetzen die Glocke in der Kimme hast ...lach
Mit dem Teil geht das bestimmt, da eine der 3 möglichen Stretchrichtungen mit dem beiligenden Gurt geradewegs nach oben gehen kann als Schultergurt sozusagen
und Stretchrichtung "12 Uhr".
Da geht das bestimmt auch , wenn man den Penis nach hinten "hoch" zieht.
Die Glocke ist aber anatomisch an die Eichel angepasst und nicht anatomisch an die Poritze
DAS teste ich aber jetzt mal nicht , obwohl das sicher auch gehen würde

Eine weitere im Handbuch beschriebene Gurtnutzung ist das Stretchen nach unten mit dem Knie als Zugpunkt.
Also so eine Art von Hanging, nur ohne Gewicht.

Ich schau mal dass ich morgen noch Bilder im Gebrauch liefere.

@dAil :
Jau, ich hab das Komplettset.... aber nur weil ich echt mal auch auf das Stangensystem gespannt war.
Zuerst wollte ich nur das Gurtsystem. Aber die Preisspanne von nur 60 Eur mehr war dann doch zu verlockend.
Und beim Zubehör gibts dann noch diesen Ansaugschlauch für den Mund.
Da bin ich ganz froh dass ich das auch dabei habe.
Denn die Ansaugung mit dem Pumpball hab ich noch nicht so wirklich raus.
Im Video sieht das so einfach aus, aber anscheinend bin ich zu blöd
Da ist also noch Handlungsbedarf beim Nachlesen und Checken.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.02.2013, 17:09
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 50
Beiträge: 3.956
Standard

Ich hab die Handhabung des Pumpballes endlich raus
Da war ich einfach zu vorsichtig und hab mich nicht getraut.

Das Ventil an der Glocke wird erst zugedreht.
Das Aufdrehen und wieder Verschliessen übernimmt der Pumpball sozusagen im "Handumdrehen"

Der Pumpball soll zu etwa 80 % gedrück werden, dann auf die Glocke aufgesetzt werden.
Es wird im Uhrzeigersinn eine viertel Umdrehung gemacht, dann sitz der Pumpball fest und das Unterdrucksystem ist verschlossen.

Die Membran und der Durchlass sollten vorher mit dem Gleitmittel leicht befeuchtet werden, genauso wie die Eichel. Aber nicht so viel, nur leicht so dass es rutschig ist.

Nun kann man den Pumpball zu 100% drücken, sodass die Membran sich leicht nach aussen stülpt. Das wäre dann auch der Ansatzpunk für die Eichel.
Den Pumpball dann wieder aufblähen lassen, indem man einfach langsam loslässt und die Eiche zieht sich dann automatisch in die Glocke.

Dann den Pumpball wieder eine viertel Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn zurück, das Unterdruckventil schliesst sich automatisch und den Pumpball abziehen.....Fertig

Der ganze Vorgang dauert mit dem Einschmieren des Gleitmittels nicht länger als 1 Minute.
Der Einzugsvorgang der Eichel in die Glocke nicht mehr als 10 Sekunden.

Nachdem ich jetzt auch den Vergleich habe mit dem Ansaugschlauch,
gefällt mir spontan der Pumpball besser, da die Pfriemelei mit dem Stopfen des Ansaugschlauches
natürlich durch die Automatik des Pumpballes vollkommen entfällt.

Will man den Unterdruck ausgleichen, braucht man nur ein wenig am Ventil zu drehen.

Was mir jetzt wieder auffällt ist der angenehme Geruch des Systemes.
Besser gesagt der Pumpball. Er riecht nicht nach Gummi, sondern hat einen
irgendwie leckeren Geruch ...ich ess ihn jetzt aber nicht

Bilder folgen noch im Erfahrungs- und Test-Thread.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.02.2013, 17:33
Derian Derian ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 55
Standard

Zitat:
Zitat von mume_michi Beitrag anzeigen
doofe frage:
kann man den penis nich an der arschritze entlang führen?^^ da sieht ihn keiner xD
Eine revolutionäre Idee! Vielleicht sollte man sich dann aber lieber nicht hinsetzen :P.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.02.2013, 17:35
Derian Derian ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 55
Standard

Sehr guter und detailierter Bericht Chris.

Ich habe mit dem Phallo wohl auf das falsche Pferd gesetzt.

Gruß
Derian
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08.02.2013, 17:55
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 50
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von Derian Beitrag anzeigen
Sehr guter und detailierter Bericht Chris.

Ich habe mit dem Phallo wohl auf das falsche Pferd gesetzt.

Gruß
Derian
Danke Derian.
Ich hab den neuen Forte ja nicht und kann das so nicht beurteilen.
Aber den alten Phallo habe ich und da kann ich definitiv sagen dass der
Phallo dort wo er jetzt liegt , auch ganz gut liegt.
Tief in einer grossen Schublade ganz hinten
Das Geld dafür hätte ich mal dahin legen sollen

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.02.2013, 18:20
Derian Derian ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 55
Standard

Empfehlen kann ich den Phallo Forte nicht mehr. Bei mir sind einfach zu viele Probleme aufgetreten. So langsam bin ich es leid, immer wieder nach Lösungen zu suchen.

Ich verfolge Deinen Bericht mit großem Interesse. Der PeniMaster ist sicher eine Option für mich.

Gruß
Derian
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.02.2013, 18:31
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 50
Beiträge: 3.956
Standard

Du kannst Dir sicher sein dass ich nichts beschönige.
Wenn ich ein Problem habe oder hatte, dann schreib ich das auch ( siehe Pumpball ).
Der Pumpball ist das grüne Ding das so lecker riecht

Ich hab keinen Grund hier Werbung für ein Gerät zu machen.
Den PeniMaster PRO hab ich mir selbstpersönlich bestellt und ich
beziehe auch keine Provision, sofern mir das Einer wieder aus der Hüfte geschossen andichten will ...nur mal so angesprochen,
weil ich schonmal ungerechterweise in der Schussbahn mal stand mit dem VitallusPlus ( den ich immer noch habe und ab und zu benutze und auch da noch voll zufrieden bin )
Der Testbericht zum V+ den ich damals gestartet habe, befindet sich noch sehr aktiv in einem Aussenseiterforum ... ...aber ohne meine weiteren Berichte.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.02.2013, 18:48
Derian Derian ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 55
Standard

An deiner Okjektivität habe ich keine Zweifel Chris.

Ich werde ohnehin nicht gleich etwas Neues kaufen. Ich bin letzter Zeit etwas leichtfertig mit meinem Geld umgegangen
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.02.2013, 18:58
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 50
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von Derian Beitrag anzeigen
An deiner Okjektivität habe ich keine Zweifel Chris.

Ich werde ohnehin nicht gleich etwas Neues kaufen. Ich bin letzter Zeit etwas leichtfertig mit meinem Geld umgegangen
Ich bin auch Einer der seine Kohle gerne zusammen hält.
Aber wenn ich mir mal was in den Kopf gesetzt habe, dann greif ich auch mal zu.
Das Letzte was ich mir mal fürs PE gekauft habe, ist schon zwei Jahre her.

Der PeniMaster PRO ist mir schon aufgefallen seit er auf den Markt kam.
Aber mein eigenes PE hab ich seit Ende 2011 etwas vernachlässigt und starte jetzt erst wieder richtig durch.

Jetzt mach ich gleich Bilder vom Gurtsystem im Gebrauch.
Meine aktuellen Daten hab ich jetzt auch endlich mal festgehalten.
Das mache ich nicht mehr , so wie früher, in meinem persönlichen Thread,
sondern halte das ab jetzt übersichtlich in der Signatur fest.
Ist dann nimmer so eine Sucherei nach der letzten Messung.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
penimaster, penimaster pro, penisstrecker, penisstretcher

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.